USA Teil 3: Promi Hot Spot Malibu Country Mart

Die Rotorblätter waren noch nicht ganz zum Stillstand gekommen als ich mich bei Michael bedankte und für zwei Stunden später den Rückflug verabredete. Für die Promijagd im Country Mart musste ich unauffällig agieren. Ich ließ das 400er und den großen Fotorucksack im Heli und packte nur meine Canon 5D und das 70-200mm in eine weiße Stofftasche. Zu Fuß waren es nur ein paar Minuten bis zur Cross Creek Road. Hier traf ich mich mit Goran und seiner Freundin Jana. Goran arbeitet wie ich als Paparazzo, hat sich allerdings auf Video spezialisiert. Wir arbeiten oft im Team zusammen, um den lokalen Promijägern ein Stück voraus zu sein. Sie „jagen“ immer nur einzeln für sich und konkurieren sich gegenseitig. Seit Jahren schon waren wir ein festes Team. Wir amüsierten uns gerade über eine blonde Frau im Schlabberkleid und diese momentan angesagten, schrecklichen Ugg-Winterstiefel die sie trug. Nur nebenbei bemerkt: es waren rund 25 Grad in der Sonne Kaliforniens. Sie schob einen Kinderwagen auf dem ein riesiger Bullenschädel mit Hörnern befestigt war. Ihr Begleiter sah noch dämlicher aus. Er hatte einen Rettungsring um die Schulter gelegt. Beide gingen in Richtung Parkplatz. Noch während wir lästerten und uns über die beiden lustig machten war es Jana, die uns anherrschte: „Warum macht ihr denn keine Bilder, ihr Deppen? Schnell bevor sie weg sind!“ „Hä?“, antworte ich. „Man, das ist Tori Spelling mit ihrem Mann Dean McDermott!“ „Natürlich. Scheiße!“, rief ich. „Verdammt, das ist Tori Spelling!“ Was wären wir nur ohne die Frauen. Wir griffen unser Equipment und rannten los. Heute war irgendwie nicht mein Tag… erst realisiere ich Demi Moore nicht, die bei mir im Haus frühstückt und jetzt lachen wir sehenden Auges Tori Spelling aus und erkennen sie nicht.

Tori Spelling und Ehemann Dean McDermott. copyright firstclasspicture.com
Tori Spelling und Ehemann Dean McDermott. copyright firstclasspicture.com

Wir holten sie am Parkplatz ein wo sie am Counter vom Valet Parking auf ihr Fahrzeug warteten.

Tori Spelling und Ehemann Dean McDermott. copyright firstclasspicture.com
Tori Spelling und Ehemann Dean McDermott. copyright firstclasspicture.com

Mittlerweile hatten auch die anderen Paps bemerkt, dass Tori Spelling da ist. Aus allen Löchern kamen sie herbei. Allerdings bekamen sie nur noch Bilder vom Einsteigen ins Auto.

Tori Spelling steigt in ihren Van. copyright firstclasspicture.com
Tori Spelling steigt in ihren Van. copyright firstclasspicture.com

Wir hingegen konnten Fotos und Video anbieten. Auf dem Weg zur eigentlichen Shoppingmeile lief uns Ralf Moeller mit seiner Tochter über den Weg. Die amerikanischen Paps konnten mit ihm wohl nichts anfangen und ließen sich nicht blicken. Ralf war gut gelaunt und wir sprachen ihn auf Deutsch an.

Ralf Moeller mit Tochter Laura. copyright firstclasspicture.com
Ralf Moeller mit Tochter Laura. copyright firstclasspicture.com

Wir quatschten kurz miteinander und er willigte ein, dass wir ein paar Fotos machen. Seine gelbe Harley stand auf einem Parkplatz direkt am Country Mart.

Ralf Moeller mit Tochter Laura. copyright firstclasspicture.com
Ralf Moeller mit Tochter Laura. copyright firstclasspicture.com

Der Sound seiner Harley war noch eine Weile zu hören als er davon fuhr. Wir gingen eine Runde durch die Shoppingmeile und sahen uns am Spielplatz etwas um. Als wir zurück zum Parkplatz gingen, beobachtete ich zwei Sicherheitsmänner wie sie mit ihren Augen die Umgebung abscannten. „Irgendwas läuft hier gerade“, sagte ich zu Goran. Die Auflösung sollte nicht lange auf sich warten lassen. Der Gouverneur höchst persönlich gab sich die Ehre. Von zivilen Bodyguards umgeben, stolzierte Arnold Schwarzenegger mit seiner Tochter Katherine durch den Country Mart.

Arnold Schwarzenegger in Malibu. copyright firstclasspicture.com
Arnold Schwarzenegger in Malibu. copyright firstclasspicture.com

Heute schien wohl Vater-Tochter-Tag zu sein. Schwarzenegger lief direkt zum Parkplatz und stieg in einen silbernen Porsche.

Arnold Schwarzenegger in Malibu. copyright firstclasspicture.com
Arnold Schwarzenegger in Malibu. copyright firstclasspicture.com

Ich musste allmählich zurück zum Heliport. Wir streiften noch einmal die Restaurants ab und wieder war es Jana, die einen Top-Promi entdeckte. In einem der Restaurants saß Mr. James Bond Pierce Brosnan persönlich und trank seinen Rotwein.

Pierce Brosnan genießt einen Rotwein in Malibu. copyright firstclasspicture.com
Pierce Brosnan genießt einen Rotwein in Malibu. copyright firstclasspicture.com

Ich hatte ihn schon des öfteren hier gesehen, da er gleich um die Ecke wohnt. Letztes Jahr saß er mit seiner Frau direkt am Tisch hinter mir im Restaurant Nobu. Als er ging, durfte ich ein paar Fotos schießen wie er sich von seiner Frau kutschieren ließ (Foto unten).

Pierce Brosnan nach einem Restaurantbesuch in Malibu. copyright firstclasspicture.com
Pierce Brosnan nach einem Restaurantbesuch in Malibu. copyright firstclasspicture.com

Am Heliport angekommen wartete Michael bereits auf mich. Bevor es zurück nach Los Angeles ging, flogen wir noch eine Runde über die Traumhäuser am Strand von Malibu.

Hier geht es weiter zu Teil 4: Malibu, Millionäre unter sich…

zurück zu Teil 2: Los Angeles, die Villen der Stars…
zurück zu Teil 1: Startreffen in Los Angeles…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.